Zwei Gratistage

Interessiert vielleicht nicht jeden, aber für alle, die auch selbst publizieren wollen, hier mein zahlenlastiger, prosaischer Bericht von Tag 2 des kostenlosen Ebookverkaufs auf Amazon: 328 heruntergeladene Exemplare, drei Leserrezensionen, davon zwei von mir unbekannten Leuten, die beide eine Fortsetzung wollen. Platz 70 in den Top 100 „kostenfrei im Kindle Shop“, Platz 34 in der […]

Die Selbstverleger: ein Sachtext

Die Verlagswelt wirkte auf ihn wie ein exklusiver Club, von dem er schon viel gehört habe. Die Türsteher aber ließen nur sehr selten jemanden nach völlig undurchschaubaren Kriterien hinein. Man selbst warte und warte, bis man eines Tages die Hintertür entdecke. Die unbewacht sei. Dies sei die Tür des Selfpublishings. So kurzweilig unprätenziös kann wohl […]

Die nächste Literatur

Da hat die Kulturstiftung des Bundes mal wieder den richtigen Riecher: Sie fördert den Thinktank Litflow mit Experten, Innovationen und Austausch zur „nächsten Literatur“, so das einprägsame Schlagwort der Veranstalter Guido Graf, Thomas Klupp und Stephan Porombka. Auf dem Konferenzblog, das sich ganz literarisch „Magazin“ nennt, wird seit Anfang August in die Zukunft geschaut und […]

Mein Weg zum Epublesen

Es begann vor etwa drei Jahren an dem Tag, an dem ich ein iphone geschenkt bekam, als Preis beim European Blogging Competition des European Journalism Centre für meine Beiträge.  Auf einmal hatte ich da einen kleinen Computer in der Hand, der mich ins Netz einloggen konnte, wenn irgendwo W-Lan vorhanden war, der fotografieren und Sounddateien […]

Superdemokratisches Ebook

Pünktlich zur Superdemokraticos-Präsentation im Rahmen des deutschen Gastlandauftrittes auf der mexikanischen Buchmesse in Guadalajara gibt es unsere Best-of-Kollektion als spanischsprachiges Ebook zum Gratis-Download. Wer das Buch auf Deutsch lesen möchte, bekommt es über den Verbrecher Verlag. Wer lieber wild liest, dem sei das Original-Blog ans Herz und auf die Maustaste gelegt, mehr als 400 zweisprachige […]

Sind Juristen die neuen Kritiker,

die entscheiden, was hinreichend fiktionalisiert ist? Fragte ich mich anhand der Zunahme von Klagen gegen Verlage bezüglich der Verletzung des Persönlichkeitsrechts. Aktueller Fall: Weil „eine Person“ ihre Persönlichkeitsrechte verletzt sah, wird der Roman „Das Da-Da-Da-Sein“ von Maik Brüggemeyer, Rolling-Stone-Redakteur, das eigentlich jüngst im Aufbau Verlag erscheinen sollte, jetzt nochmal überarbeitet. Natürlich vom Autor selbst, aber […]

Frau Eggers kennt die Trends…

… der Buchbranche. Eine kurze Zusammenfassung der Begrüßungsrede von Petra Eggers, Literaturagentur Eggers, promovierte Historikerin und ehemals Lektorin bei Suhrkamp und Fischer, vor den Studierenden der Angewandten Literaturwissenschaft der FU Berlin in der Villa Luftraum in Schöneberg. Hier werden sonst Hochzeiten und Firmenparties gefeiert. – Zeit der Riesenvorschüsse ist vorbei: statt 50.000 gibt es nun […]

Der naive Vogel

Er druckt sein grimmiges Gesicht auf Wände, Mauern, Zettel, Schallplatten, zeichnet sich mit vielen Köpfen und Beinen, verbunden mit der Welt durch Bleistiftleitungen. Und er heißt paradoxerweise Carlos Contente, Carlos Zufrieden. Der junge brasilianische Künstler (Jahrgang 1977, Rio de Janeiro) wird derzeit in der ifa-Galerie Berlin ausgestellt. Die großformatigen Papierblätter, auf denen sich der Künstler […]

Beziehungsweise Geräte

Im Juli schreiben die 20 Autorinnen und Autoren auf Los Superdemokraticos über Intimität, Geschlecht und Körper. Und sehr oft geht es um unsere Beziehung zu Geräten: Da liegt etwas neben mir und blinkt, als ob es atmet. Manchmal nehme ich es auf den Schoß, dann wird mir ganz warm. Ich spreche hier nicht von einem […]

Sortenvielfalt speichern

Der indische Blogger Anatha Sayanan hat mir am Telefon erzählt, wie er versucht, alte Saatgüter und landwirtschaftliche Traditionen zu bewahren, die immer mehr von der industriellen Lebensmittelerzeugung und genmanipulierten Samen verdrängt werden. Das Protokoll des Gesprächs ist in der Zeitschrift Kulturaustausch erschienen, in einer Ausgabe, die sich damit beschäftigt, wie die digitalen Kulturen uns und […]

Tengo un proyecto por 15 dias

Hyperlinks sind out, schreibt Johannes Thumfart auf Zeit Online. Ich würde dagegen setzen: Nein, sie sind in, aber nur, wenn sie einen neuen Gedanken mit sich bringen. Vielleicht ist es nicht mehr allzu angesagt, Romane zu schreiben, die sich nur durch mühsame Klick-Spaziergänge lesen lassen. Wir wollen schnelle Seiten, inhaltlich anregende, individuelle Seiten mit wenig […]

Jean Luc-Wordle

Ein Wordle sagt mehr als 1000 Worte. Daher habe ich die meist getwitterten Wörter zum Hashtag #jl1 (Jean Luc Think Tank, 8.-10.1.2010 im Hebbel am Ufer, Berlin) als Wort-Konglomerat visualisiert, besser: visualisieren lassen. Denn die programmmierten Maschinen sind so nett, dass sie das machen, was wir von ihnen wollen. Interessant ist, dass neben den erwartbar […]

Auftauchen

Wer in der Münchner U-Bahn sein Handy benutzen will, stößt an Grenzen. Seit September 2009 gibt es zwar an wichtigen Knotenpunkten der Münchner U-Bahn Handyempfang, darunter am Marien-, Odeons- und Karlsplatz (Stachus), an Hauptbahnhof, Sendlinger Tor sowie am Oktoberfest-Bahnhof Theresienwiese, seit ein paar Tagen auf der U2 bis Messe-Ost. Aber an den meisten Orten im […]

Langsam schreiben

Ich brauchte gestern etwa drei Stunden, um drei Sätze druckfertig zu machen. Diesen Text dagegen habe ich in drei Minuten geschrieben, bebildert und hochgeladen. Dann korrigiert. Wohin führt das schnelle Schreiben auf der Tastatur? Zum schnelleren Denken? Oder wäre es besser, jedes Wort einzeln zu betrachten, wie beim Setzen, dann die Zeile, den Kontext, den […]

Maschinen verstehen

Frauen und Technik! Ein Großteil der 15 internationalen Künstlerinnen, deren Werke noch bis 29. November in Berlin im Kunstraum Bethanien in der Ausstellung Spendid Isolation zu sehen sind, setzen sich damit auseinander, wie Maschinen sich in unser Leben einmischen. Jana Debrodts Holzbox verwandelt Lärm in Energie, der Verkehr an der AVUS brachte sogar eine Lampe […]

Das Superbuch?

Lesen wir ab kommenden Montag nur noch E-Bücher? Sind Ebücher, E-Books, eBooks die neuen Superbücher, vor denen traditionelle Leseratten Angst haben müssen? Wie steht es um die Zukunft des Buches? Ich habe bisher vor allem über E-Bücher gelesen, online und offline, noch keines in der Hand gehabt, und halte den Wirbel vor allem für eine weltweite […]

Wenn Technik mitmacht

Dafür, dass mir diese Woche einige Technikausfälle beschert hat (Computer mit Tee geflutet, Fahrradschlüssel verloren, iphone-Absturz), hat sie mir doch auch einige Technikeinsichten ermöglicht: – Der junge Mann, der meine Daten rettete, sagte, dass 80 Prozent aller Notebook-Tode durch Flüssigkeiten herbeigeführt werden. Tipp: Wenn ein Gerät nass geworden ist, sofort ausstellen und so hinlegen, dass […]