Manifestos!

Wenn Gruppen sich zusammentun und zusammenschreiben, entstehen hier und da Manifeste. Manifest-Großeltern Marx und Engels würden sich bestimmt freuen, dass das politisch-literarische Fordern wieder auflebt: „Ein Gespenst geht um in Europa, es ist der Manifestismus„. Meine Mini-Analyse für den Guardian liest sich hier.

The return of sorry

Germany’s resigned defense minister zu Guttenberg has apparently just sent an apology letter to all research assistants in the German Bundestag. From material they had put together for him as part of the governmental service, he had copied without quoting them, and thus produced a mash-up of a more than 400 pages long dissertation. A […]

Lila und gelb

Ich habe mal wieder einen Schreibtisch im Haus der Berliner Festspiele bezogen, ich, die moderne Wanderarbeiterin. Von hier beackere und besiedele ich nun mein aktuelles Feld, das Theatertreffen-Blog 2011. In diesem Jahr ist so einiges anders: Wir suchten vor allem Kulturblogger und wollen damit die Kulturdebatten im Netz, die schon vielerorts stattfinden, bündeln und stärken. […]

Frühjahrsrundschau

Mein Frühling ist einer mit vielen Seiten. Ja, gedruckte Seiten. Es erscheint das Superdemokraticos-Buch, das Rery Maldonado und ich zusammen herausgeben, im Verbrecher Verlag, worauf wir unglaublich stolz sind: Kurzessays von 26 Autorinnen und Autoren aus Deutschland und Lateinamerika und dazu auf mehr als 20 Seiten das ultimative superdemokratische Glossar von „Aktivismus, einsamer“ bis „Zungen“, […]